hsv partnerverein

Blume soll's richten!

Landesligist VfR Horst hat eine Entscheidung in der Trainerfrage getroffen – und dabei an seiner interne Lösung festgehalten.

Michael wird ab sofort die Geschicke der Ligamannschaft hauptverantwortlich führen und unsere Reserve übernimmt Thomas Graf.

Michael und Thomas haben bislang vorzügliche Arbeit mit der Reserve des VfR geleistet. Dieses Team führten sie in der vergangenen Saison in der Kreisklasse A, auf einen hervorragenden 2. Platz, leider verhinderte die Strukturreform einen verdienten Aufstieg in die Kreisliga. 

Derzeit belegt die Reserve Platz 1 und hat den Aufstieg fest im Visier. Von daher traut man Michael zu, die Landesligamannschaft nun ebenfalls in ruhiges Fahrwasser zu führen. 

Wesentlich für das VfR Präsidium war bei dieser internen Lösung, dass auch weiterhin eine gute Führung der Reserve, die in der Kreisklasse A viel Freude bereitet, gewährleistet ist. Dies ist der Fall, die Reserve wird zukünftig alleinverantwortlich von Thomas Graf betreut. Der VfR sieht mit dieser Lösung sowohl seine Liga, wie auch seine Reserve gut aufgestellt.

VfR Horst nur 1:1 im Kellerduel

Obwohl sie sich ein klares Chancenplus erarbeiteten, mussten sich die Horster Fußballerinnen in diesem Kellerduell mit einem Unentschieden begnügen. Gästekeeperin Kerstin Lethe hielt überragend und wehrte fast alles ab. Nur gegen den platzierten und knallharten Schuss von Adriana Peters in der 8. Minute zum 1:0, die zuvor von Anna-Lena Bubat mit einem Diagonalpass genau in die Schnittstelle mustergültig bedient worden war, konnte auch sie nichts machen.

Trotz Gorny-Doppelpack - VfR Horst kriselt weiter

Der VfR Horst verpasste im Heimspiel gegen den BSC Brunsbüttel den Befreiungschlag. Nach einer 2:0-Führung verlor die Elf noch mit 2:3 und musste damit die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. 

Der VfR Horst befindet sich weiter in der Krise. Zwar ließ der letztjährige VfR-Torjäger Michel Gorny endlich mal wieder seine Torgefährlichkeit aufblitzen und schoss seine Farben mit einem Doppelpack in Front (20.,35.), doch Ties Piehl und Bennet Thode sorgten mit einem Doppelschlag noch vor der Halbzeitpause für den Ausgleich (37.,38.). Rouven Drzimkowski machte Mitte der zweiten Hälfte dann alles klar für den BSC (71.).
Autor: FuPa

VfR Horst Frauen Trainer Sebastian Domhardt legt sein Amt nieder

Nachdem sich am gestrigen Abend die erste Frauenmannschaft mit dem Trainerteam zusammengesetzt hat und in einem offen und ehrlichen Gespräch die aktuelle Gesamtsituation analysiert und besprochen hat, stand am Ende fest, dass es keine weitere Zusammenarbeit zwischen Sebastian und der Frauenmannschaft des VfR Horst geben wird.

Der sportlich ausbleibende Erfolg und verschiedene Ansichten in der sportlichen Ausrichtung, führten leider zu immer mehr Spannungen innerhalb der Mannschaft. Am Ende des Gespräches konnte kein gemeinsamer Kompromiss gefunden werden.

Wir möchten uns im Namen der gesamten Mannschaft für seinen Einsatz bedanken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Horster Reserve ist am treffsichersten

Der TSV Neuenkirchen hat den zweitbesten Angriff der Fußball-Kreisklasse Süd-West, der VfR Horst II aber ist immer noch treffsicherer. Das gab im Spitzenspiel auch den Ausschlag. Der VfR verteidigte mit 5:3 (3:0) die Tabellenführung. Die Gäste kamen zweimal auf ein Tor heran, doch Maximilian Hernando Hernandez und Dominik Bubat per Strafstoß in der Schlussminute zerstreuten jegliche Zweifel am Sieg. 
Autor:EN/mbu

Landesliga Frauen: Abgeschossen

Es reißt nicht ab. Neben den Langzeitverletzten musste die Horster Elf an diesem Sonntag mit Jana Behrendt, Jana Küppershaus, Finja Jensen (alle verletzt), Nadine Beyer (krank) und Karolin Haß (berufich verhindert) wiederum auf fünf Stammkräfte verzichten. Zudem waren einige Spielerinnen ziemlich indisponiert. Von dem Kampfgeist, der Lauf- und Einsatzbereitschaft aus der vergangenen Saison war nichts mehr zu spüren. Heraus kam die desolateste Leistung einer Horster Frauen-Elf seit mindestens zwei Jahren. Außerdem scheinen die Schiris Gefallen daran gefunden zu haben, die VfR-Elf mit fragwürdigen Elfmeter-Entscheidungen zu benachteiligen.

Train‘n Fight Challenge in Bad Aibling

wer sich jetzt fragt - wo ist denn bitte Bad Aibling - der möge bitte googlen ? 9 Stunden Fahrt mit unseren Schützlingen aus der VfR Horst Torwartschule, Yannis Horvath und Pascal Opitz- beide haben die norddeutsche Torspielergilde im Bundesfinale standesgemäß vertreten ?? Platz 8 für Pascal und Platz 2 für Yannis zeigen uns, dass wir auf dem richtigen “Trainingsweg“ sind !

TSV Travemünde verschafft sich gegen den VfR Horst Luft

 

Mit dem 3:0-Sieg gegen Horst verschafften sich die Travemünder einen Puffer zur Abstiegszone. Mit 3:0 (1:0) gelang das sogar deutlich. So atmete auch Axel Junker tief durch und zog gut gelaunt Bilanz. „Das war ein eminent wichtiger Dreier. Auch wenn ich mit der ersten Hälfte nicht ganz zufrieden war. Auch die Rote Karte musste nicht sein. Darüber wird zu sprechen sein“, sagte der TSV-Trainer.

VfR-Coach Michael Blume, der unter der Woche Michael Fischer interimsweise (in zwei Wochen sollen weitere Gespräche geführt werden) abgelöst hatte, erklärte die Niederlage wie folgt: „Wir haben uns das anders vorgestellt. Travemünde war aber einfach cleverer. Nach dem Rückstand waren wir kurz dran, bekommen aber letztlich das 0:2. Das hat uns das Genick gebrochen.“

Vorbericht: Landesliga Schleswig Frauen

Für unsere erste Mannschaft steht am Sonntag ein kleiner Tagesausflug auf dem Programm. Um 13:00 Uhr heißt es Anstoß gegen die SG RieWa. Gespielt wird in Waabs. Für alle, die nicht auf Anhieb wissen, wo dieser Ort in unserem schönen Schleswig-Holstein liegt, hier mal ein wenig Heimatkunde. Waabs liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde und befindet sich kurz vor Damp, also nicht gerade um die Ecke. Daher heißt es für uns schon 3 Stunden vorher Abfahrt. Pünktlich um 10:00 Uhr fährt unser Bus vom Clubheim ab. Fans und Zuschauer sind natürlich herzlich eingeladen uns zu begleiten.

Die SG RieWa steht aktuell mit 7 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz.

Nachdem wir am letzten Wochenende, trotz einer guten Leistung, leider wieder mit leeren Händen den Platz verlassen mussten, wissen wir, dass wir in diesem Spiel unbedingt mal wieder Punkten müssen, um den Abstand zu dem Mittelfeld nicht zu groß werden zu lassen. Die Einstellung und der Kampfgeist stimmt, nun müssen wir uns mal wieder selbst belohnen und auch das Glück erzwingen.

VfR Horst trennt sich von Michael Fischer

Duo Blume/Graf übernimmt
 
Nach eingehender Analyse der aktuellen sportlichen Situation, sind die Verantwortlichen des VfR Horst zu der Erkenntnis gelangt, dass unterschiedliche Auffassungen über die weitere sportliche Ausrichtung und die Art und Weise, wie der VfR Fußball spielen will, herrschen".
 
„Die Leistungen unserer Mannschaft seit Saisonbeginn entsprachen nicht den Erwartungen, sodass wir Konsequenzen ziehen mussten.“ Das hat die sportliche Leitung heute in einem offenen Gespräch dem Trainerteam erklärt und Ihm unsere Entscheidung mitgeteilt“, so Daniel Fischer

5°C

Horst

Cloudy

Humidity: 91%

Wind: 30.58 km/h

  • 19 Nov 2018 6°C 1°C
  • 20 Nov 2018 3°C 1°C